top of page
Unreine Haut

Unreine Haut betrifft nicht nur Jugendliche oder junge Erwachsene

Was ist die Ursache von unreiner Haut?

Wenn die Haut Mitesser, Pickel und ggf. Akne entwickelt, kann das auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein:

Ein Mitesser entsteht, wenn die Drüsen übermäßig viel Talg produzieren. Der Talg kann nicht durch den Kanal des Talgdrüsenfollikels austreten, weil die Oberhaut stark verhornt ist. Es bildet sich ein Pfropfen, der den Ausgang des Follikelkanals verschließt. Der eingelagerte Hautfarbstoff Melanin reagiert mit dem Sauerstoff in der Luft und färbt den Pfropf dunkel – so entsteht das typische Erscheinungsbild von Mitessern. Sie entstehen vor allem auf Stirn, Nase und Kinn, bei fettiger Haut oft auch im ganzen Gesicht.

Gehen aus den Mitessern Hautentzündungen hervor, spricht man oft von Pickeln. Die Haut rötet sich, Bakterien und andere Erreger können sich ansiedeln und zu einer Infektion führen. An der Spitze des Pickels bildet sich oft ein Eiterherd.

Akne ist eine hormonbedingte Erkrankung, die vor allem von den männlichen Geschlechtshormonen (Androgene wie Testosteron) abhängt. Sie tritt vor allem in der Pubertät gehäuft auf, wenn die Hormone im Körper verrücktspielen. Denn dann nimmt die Produktion der Androgene stark zu (auch der weibliche Körper produziert geringe Mengen davon!). Die männlichen Hormone sorgen dafür, dass die Talgdrüsen verstärkt Hautfett produzieren. Bei Akne verengen sich die Ausführungsgänge der Talgdrüsen, sodass das oft dickflüssigere Hautfett nur schwer nach außen treten kann - der Talg sich staut. Übrigens: Östrogene – die weiblichen Geschlechtshormone – verhindern im Unterschied zu Testosteron unreine Haut eher.

Neben der Pubertät geht auch die zweite Hälfte des Menstruationszyklus und die Schwangerschaft oft mit Akne einher, weil dann die Testosteronkonzentration im weiblichen Körper zunimmt.

Zwillingsstudien haben ergeben, dass auch erbliche Faktoren eine Rolle spielen, ob Akne auftritt oder nicht. Zudem soll die Ernährung einen Einfluss auf Akne haben, auch wenn das bislang nicht wissenschaftlich bewiesen wurde. Daneben stehen das Klima (Luftfeuchtigkeit, UV-Strahlung) und andere Umweltfaktoren im Verdacht, unreine Haut zu verursachen.

Akne kann auch durch zahlreiche Medikamente entstehen oder sich verschlimmern.

Was hilft bei unreiner Haut? 
Unsere Tipps bei Pickeln und Mitessern 

Gründlich Abschminken

Gründliches Abschminken ist ein Muss, vor allem wenn man den ganzen Tag Make-up und / oder Sonnencreme auf dem Gesicht hatte. Schminkt man sich nicht gründlich ab, verstopfen es die Poren leichter, was wiederum zu Unreinheiten und Pickeln führen kann. Bei unreiner Haut ist es sehr wichtig, dass die Haut gründlich gereinigt wird. 

Unser Micellar Water hilft, die Haut sauber, weich, hydratisiert und mit einem angenehmen Frischegefühl zu versorgen, während das natürliche Hautgleichgewicht erhalten bleibt.

 

Die 3in1 Formel entfernt Make-up, Schmutz und einen Talg Überschuss (Sebum). Zudem reinigt es die Haut gründlich, wirkt Entzündungshemmend, desinfizierend und antibakteriell.

Die richtige Pflege bei unreiner Haut
Unreine Haut braucht Pflege in Form von einem  leichten Feuchtigkeitsserum und einer Creme mit einer besonders leichten Textur. Eine Gesichtscreme für unreine Haut kann beruhigende und desinfizierende Wirkstoffe wie Avocadoöl, Curry, Gänseblümchen und Pfirsichsaft enthalten welche du in unserer MultiCARE 24h Defence Cream findest.

Unser MultiCARE Hydro+ Serum spendet Feuchtigkeit, regeneriert die Haut und beseitigt Unreinheiten. Zudem verfügt es über antioxidative, tonisierende und schützende Eigenschaften. 
Es wirkt beruhigend, entzündungshemmend und schützt die Haut nachhaltig vor Unreinheiten.

!LoveElla Skincare_edited.jpg

Microneedling gegen übermäßige Talgproduktion, Pickelmale & Aknenarben

Unreiner Haut kann mithilfe von Microneedling entgegengewirkt werden, denn dieses kann bei regelmäßiger Anwendung die Talgproduktion regulieren. Sind durch unsachgemäßes Ausdrücken von Hautunreinheiten bereits Pickelmale oder Narben entstanden, können diese sehr gut mit dem Dermaroller behandelt werden. Für das Gesicht ist die richtige Nadellänge 0,5mm.  Der !LoveElla Dermaroller kann ohne Bedenken 1 x pro Woche angewendet werden. Hier erfährst du alles zum Thema Microneedling.

So kannst Du unreine Haut erkennen:

  • Großporige Haut 

  • Glanz in der sogenannten T-Zone (Stirn, Nase, Kinn)

  • Pickel, Pusteln und Mitesser 

  • Zu Unreinheiten, Irritationen und Entzündungen neigende Haut

  • Unebener Teint 

  • Oft sind vor allem Gesicht, die Schultern und der obere Rücken betroffen

unreine Haut.png

Pickel oder Mitesser?

Ein Mitesser kann die Vorstufe von einem Pickel sein. Durch eine verstärkte Talgproduktion und eine Verhornungsstörung bildet sich ein sogenannter Hornpfropf, welcher die Pore verstopft. Die medizinische Bezeichnung hierfür ist Komedo, der umgangssprachliche Ausdruck Mitesser.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen offenen und geschlossenen Mitessern. Offene Mitesser erkennt man an ihrer schwarzen Farbe, das heißt es handelt sich hier zum Beispiel um diese kleinen schwarzen Punkte auf der Nase. Ein offenes Komedo wird selten zu einem Pickel. Ein geschlossenes Komedo kann zu einem Pickel werden, wenn Bakterien hineingelangen. Diese verursachen dann eine Entzündung in der Haut.

Kosmetikprodukte mit desinfizierenden & entzündungshemmenden 
Inhaltsstoffen:

Achte bei deinen Produkten auf leichte Formulierungen mit viel Feuchtigkeit und beruhigende Inhaltsstoffe wie Süßholzwurzel, Hamamelis, Shea Butter, Aloe Vera, Avocadoöl, Jojobaöl und Ginkgo Biloba und Meersalz...

Unsere MultiCARE Serie ist reich an Antioxidantien.
Sie spendet Feuchtigkeit,  regeneriert die Haut und verfügt über glättende, tonisierende und schützenden Eigenschaften.

Sie wirkt beruhigend, entzündungshemmend und schützt die Haut nachhaltig vor Irritationen und Unreinheiten.

IMG_0920_edited.jpg

Alles im Griff mit der richtigen Pflege:

Bei unreiner Haut kann man mit den richtigen Wirkstoffen, einer regelmäßigen Hautpflegeroutine sowie einem gesunden Lebensstil sehr viel bewirken. Bei Akne oder Spätakne empfiehlt es sich trotzdem einen Hautarzt oder eine Hautärztin aufzusuchen, denn bei Akne handelt es sich um eine Hautkrankheit. Diese sollte diagnostiziert und behandelt werden.

Egal in welchem Alter – Hautunreinheiten sind lästig und wir wollen sie so schnell wie möglich loswerden. 

Hier am Ende findest du Produkte aus unserer zertifizierten MultiCARE Serie die wir bei unreiner Haut empfehlen: